Vita
Ellen Frauenknecht berichtet seit Sommer 2007 für die ARD/ Das Erste vom Frankfurter Börsenparkett. Sie erscheint regelmäßig in der Tagesschau, im Morgen- und Mittagsmagazin,  sowie in verschiedenen Nachrichtensendungen von Phoenix, dem Hessischen Rundfunk und EinsExtra.

Außerdem ist Ellen Frauenknecht das Gesicht von NDR Aktuell um 21.45 Uhr. Seit Juni 2011 moderiert sie im zweiwöchentlichen Takt das neue Nachrichten-Magazin des NDR mit Berichten aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur und Gesellschaft.

Von 2006 bis 2010 moderierte sie zudem die Wirtschaftsnachrichten im JOURNAL des deutschen Auslandsenders DW TV (Deutsche Welle) in Berlin.

Von 2004 bis 2006 war Ellen Frauenknecht für CNBC Europe, den führenden Finanz- und Wirtschaftssender, tätig. Neben täglichen Marktberichten von der Frankfurter Börse auf Englisch und Deutsch fungierte sie auch als EZB-Chefkorrespondentin, berichtete mehrmals im Wahljahr vom Bundestag in Berlin und vom Weltwirtschaftsforum in Davos. In Kooperation mit dem Weltwirtschaftsforum moderierte Ellen Frauenknecht zudem eine tägliche einstündige Sendung, die im Schweizer Fernsehen, den Kongresshallen des Forums und auf CNBC ausgestrahlt wurde.

Für Bloomberg TV arbeitete sie von 1999 bis 2004 in der Londoner Senderzentrale als Anchor und Producer verschiedener Flaggschiff-Sendungen. Während der vier Jahre bei Bloomberg berichtete sie auch live vom Parkett der New York Stock Exchange über das US-amerikanische Kapitalmarktgeschehen, sowie über den deutschen Aktienmarkt für die Bloomberg-Kooperationen mit FAZ Business Radio und N24 TV.

Erste journalistische Erfahrungen sammelte Ellen Frauenknecht in den Jahren 1997/1998 beim größten europäischen Zeitungsverlag Axel Springer; zunächst in Hamburg, anschließend beim Axel Springer Auslandsdienst in London. Sie veröffentlichte Artikel in verschiedenen Springer-Publikationen, u.a. in BILD, Die Welt, Welt am Sonntag und im Hamburger Abendblatt.

Parallel zu ihrer Arbeit bei Bloomberg studierte Ellen Frauenknecht und erlangte 2003 einen First Class Honours Bachelor of Science-Studienabschluss in Economics und Social Policy an der University of London, England.